Tour durch den Westen der USA


Tag 1: Wir landen in Denver und haben da unser erstes Motel… Geplant ist das La Quinta unweit des Flughafens. Abends werden wir dann im Buckhorn Steakhouse essen gehen.

Tag 2: Übernahme der Bikes von Eaglerider… Und schon geht es los… Über die Interstate 70 fahren wir über den Vail Pass nach Glenwood Springs. Das wird nur eine kurze Tour (wir wissen nicht wann wir die Bikes haben und wollen nicht schon am ersten Tag gleich eine Mammuttour machen). Wir werden durch einen mega Canyon fahren, in dem man jeden Augenblick mit Indianern rechnet - ein toller Einstieg in unsere Tour. In Glenwood Springs werden wir in die heißen Thermen gehen, um uns zu entspannen und hoffentlich den Jetlag komplett abzuschütteln… Danach geht es zum essen. Übrigens: in Glenwod Springs ist Doc Holliday gestorben.
Länge der Strecke ca. 180 miles

Tag 3: Wir fahren weiter auf der Interstate 70 bis nach Cisco. Dort werden wir auf die 128 wechseln und direkt am Colorado River Richtung Moab und Canyonlands fahren, auf die 191 wechseln um dann kurz vor Bluff bei Twin Rocks einen Stop einzulegen. Weiter geht es dann auf der 163 bis zum Monument Valley. Dort wird unser Hotel das „The View“ sein. Der Name ist Programm: vom Balkon aus hat man einen unglaublichen Blick, gerade bei untergehender Sonne…
Länge der Strecke ca. 340 miles

Tag 4:  Wir fahren weiter auf der 163 und genießen die unglaubliche Landschaft vom Monument Valley bis Kayenta. Dort nehmen wir die 160 in Richtung Süden und bleiben auf ihr bis zur 89, die wir ein Stück bis zur 64 fahren. Die 64 bringt uns genau zum Grand Canyon, am South Rim werden wir an ein, zwei Viewpoints stoppen, um diese unfassbare Natur zu genießen. Wir bleiben auf der 64 bis zur Interstate 40 und biegen dort Richtung Westen bis nach Seligman ab. Hier beginnt der schönste Teil der Route 66. Wir werden in einem der alten Motels schlafen und den Tag mit unglaublichen Eindrücken ruhig ausklingen lassen.
Länge der Strecke ca. 280 miles

Tag 5: DIE ROUTE 66…. The Motherroute… Wir werden jede mile genießen und in Peach Spring und in Hackbarry stoppen (natürlich suchen wir uns ein Route 66 Schild und machen vielleicht ein oder zwei Fotos). Bei Kingmann verlassen wir die Route 66, um auf der 93 zum Hoover Staudamm und dem Lake Mead zu fahren. Danach geht’s nach Sin City… Las Vegas duck dich, wir komme!!! Wir werden in einem Hotel direkt am Strip wohnen und den Abend auf dem Strip verbringen. Wer möchte kann sich eine der unzähligen Shows ansehen oder einfach vor dem Bellagio die unglaublichen Wasserspiele ansehen oder seine Reisekasse aufbessern bzw. strapazieren - je nach Glück.
Länge der Strecke ca. 200 miles

Tag 6: Zwei Pläne: entweder in Sin City bleiben und sich am Pool ausruhen oder wir fahren eine Runde zum Death Valley.
Death Valley Tour: Wir starten am Strip und fahren die 160 Richtung Norden bis zur 95, dann die 190 bis ins Death Valley. Vom Dantes View aus blickt man auf das komplette Valley und staunt über die schiere Größe. Über Bad Water, dem tiefsten Punkt, geht es zurück nach Las Vegas. Abends geht es dann zur Fremont Street und wir genießen das alte Las Vegas. Wir gehen im „Heart Attack Grill“ einen Burger essen und staunen über die Leuchtreklamen und das Neonlicht der Fremont street.
Länge der Death Valley Tour ca. 300 miles

Tag 7: Wir verlassen Sin City auf der Interstate 15 bis Hurricane, um dann auf der 59 / 389 Richtung Osten zu fahren und die Landschaft zu genießen. In Fredonia werden wir auf die 89 A wechseln, um am Marble Canyon lang zu fahren und dann die 89 über Page zum Lake Powell bis nach Kanab. Kanab ist ein Ort, in dem die Zeit stehen geblieben scheint: viele alte Motels und ein klasse Steakhouse. Dort werden wir eine Nacht verbringen.
Länge der Strecke ca. 380 miles

Tag 8: Wir müssen Strecke machen, dass sollte aber kein Problem sein. Es müssten sich alle eingefahren haben. Von Kanab geht es die 89 in Richtung Norden bis Cedar City, dort geht es auf die 56 / 319 Richtung Westen. In Panaca die 93 Richtung Süden bis nach Cristal Springs, dann geht es auf der 375 / 6 weiter bis nach Tonopah. Dort bleiben wir eine Nacht.
Länge der Strecke ca. 370 miles

Tag 9: Es geht früh los…auf der 95 / 6 geht es weiter Richtung Westen bis nach Benton mit anschließendem Wechsel auf die 120. Diese bringt uns genau durch den Yosemite National Park mit seiner unglaublichen Landschaft. Wir sind dann auf knapp 3.000 Höhenmeter. Die Strecke durch den Yosemite ist etwas anspruchsvoll und wir benötigen dort länger als gewohnt… Wir fahren weiter bis nach Stockton, um den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. 
Länge der Strecke ca. 300 miles

Tag 10: Wir starten Richtung Westen auf der 4 bis nach San Rafael, um dann Richtung Süden zu fahren - auf die Golden Gate Bridge zu. Kurz vor der Brücke werden wir rechts abbiegen (Alexander Street) um zu dem View Point zu kommen. Es ist ein fantastisches Feeling, die Golden Gate zu sehen und zu wissen: gleich rollen wir darüber. Wir werden dann unserer Hotel direkt am Fishmans Warf beziehen, mit der Cabel Car fahren und am Pier 39 die Seelöwen beobachten und bei Bubba Gump was essen gehen.
Länge der Strecke ca. 120 miles

Tag 11: Richtung Süden auf der 1. immer am Ocean lang. Eine unglaublich schöne Straße. Um die 1 richtig zu genießen, werden wir bei Monterey den „17 miles drive“ fahren. Wir folgen der 1 bis nach San Luis Opispo, um dort im „Madonna Inn“ zu nächtigen. Das „Madonna Inn“ ist eine Institution; die Schwarzwälder Kirschtorte ist weltberühmt und das ganze Motel ist einfach unglaublich.
Länge der Strecke ca. 270 miles

Tag 12: Weiter geht es auf der 1 Richtung Süden. Wir werden LA umfahren (was nicht ganz einfach ist) um in Costa Mesa wieder auf die 1 zu stoßen und dieser weiter bis nach Carlsbad folgen. Dort gehen wir abends im „Tip Top Meat“ essen. Das ist eigentlich ein Supermarkt mit dem Charme einer alten Bahnhofsgaststätte, aber…das Fleisch… Man sucht sich an der Frischfleischtheke ein Steak aus und das wird dann auf den Punkt gebraten…mega… Da das „Tip Top Meat“ um 20.00 Uhr schließt, haben wir danach noch Zeit mit einem Sechserträger am Strand von Carlsbad diesen Tag bei einem hoffentlich großartigen Sonnenuntergang zu beenden.
Länge der Strecke ca. 300 miles

Tag 13: Nach LA die Bikes wegbringen und dann zum Flughafen….
Länge der Strecke ca. 90 miles.

Wir werden also über 3.000 miles unterwegs sein.

Wir fahren durch die Rocky Mountains, Canyon Lands, schlafen im Monument Valley, sehen den Grand Canyon, den Hoover Damm, Lake Mead, sind in Las Vegas, sehen Lake Powell, fahren durch den Yosemite National Park, sind in San Fransisco, fahren die 1 Richtung Süden, kommen durch die Bundesstaaten Colorado, Utah, Arizona, Nevada und Califonien. Die Tour führt also an vielen der Highlights der USA vorbei. Natürlich werden wir nicht alles sehen können….aber….man braucht ja einen Grund um nochmals eine Tour zu machen…

Die Strecke und die geplanten Hotels sind natürlich noch nicht komplett fest. Es können  Streckenänderungen z.B. auf Grund von Streckensperrungen u.ä. entstehen.